Die Schwestern Mägde Mariens v. d. Unbefleckten Empfängnis

Im Dienst für den Menschen

Gestern – heute – morgen

Die Mägde Mariens heute

Die Ordensgemeinschaft der Mägde Mariens besteht heute aus vier selbstständigen Kongregationen, die in einer Föderation zusammengeschlossen sind. Die insgesamt 3.300 Schwestern aller Kongregationen wirken in Europa, auf dem amerikanischen Kontinent und in Afrika. 

Die schlesische Kongregation mit fünf Provinzen zählt etwa 850 Schwestern. Der deutschen Provinz gehören 42 Schwestern an, die in Köln, Berlin, Wilhelmshorst, Rheine und Bad Kreuznach tätig sind. In Deutschland arbeiten die Schwestern in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Seelsorge, der Gemeindekrankenpflege, in Krankenhäusern und in Altenheimen, sie übernehmen kirchliche Arbeiten, die die aktuellen Gegebenheiten erfordern, und sind als Gemeindereferentinnen tätig.